Sommerlager 2015 Mattsee

Das Sommerlager am Mattsee war ein ein voller Erfolg. Die Kinder hatten alle super Spaß und auch die Leiter konnten sich mal am direkt angrenzenden Grabensee entspannen. Der Grabensee war einer der drei umliegenden Seen und das Wasser war klar und schön warm. So konnte man auch ganz spontan mal eine Runde im See schwimmen gehen und sich bei dem wunderschönen Wetter abkühlen. Einen Besuch in Salzburg konnten wir uns natürlich auch nicht nehmen lassen und wurden dabei von unserem lieben Pastor durch die Stadt geführt und konnten noch so einiges über Mozarts Geburtsstätte erfahren.

Natürlich durften auch große Gelände-Spiele nicht fehlen. So konnten die Kinder in die Fußstapfen von Superman und Hulk treten und damit beim Superheldenspiel ihr Team durch ihre einzigartigen Fähigkeiten nach vorne bringen. Bei der Aufgabe für Prinzessin Helena (gesprochen "Chelena") einen Gatten zu finden, mussten die Kinder zum Beispiel einen Drachen besiegen und die Kräuterhexe beim Brauen unterstützen. Am Ende konnte sich Helena dann mit dem in den Adelsstand erhobenen Bauern Kunibert vermählen.

Das Angebot vom Platz war einfach nur toll. Am Mittwoch wurde jeweils ein Tag der offenen Töpfe veranstaltet, an welchem alle Stämme ein für ihr Land typisches Gericht kochen (der Platz ist international angesehen und wurde aus vielen Ländern besucht) und dies dann auf dem großen Marktplatz für alle anbieten. Natürlich sind wir mit unserem typischen Schnitzel sehr gut angekommen und sind ruckzuck alles los geworden.

Alles in Allem war das Sommerlager einfach nur schön und Jeder hatte seinen Spaß.

Nächste Termine

23.4. Stammesversammlung

siehe Kalender

Teile unsere Seite mit deinen Freunden